Deine LehrerInnen

Claudia

 

Jedes Mal ein bisschen glücklicher… Das ist nicht nur der Leitspruch von Yoga Gold, sondern auch das Gefühl mit dem man aus meinen Yogastunden herausgeht. Das Gefühl etwas für sich getan zu haben ist einfach wundervoll. Die körperliche Asanapraxis bündelt unsere Aufmerksamkeit so sehr, dass Gedanken, Gefühle und Sorgen keinen Platz mehr haben. Du kannst Dich vollkommen auf Dich konzentrieren und einfach nur Du selbst sein.

Annemarie

Ob kraftvoll fließendes Vinyasa Yoga oder sanftes, eher passives Yin Yoga – ich liebe es, das Geschenk der Musik in meinen Kursen mit einfließen zu lassen. Für mich ist „Wohlbefinden“ das höchste Gut. Ich unterstütze dich dabei, auf körperlicher, spiritueller und emotionaler Ebene ein Gefühl von Balance und Kraft zu kultivieren.

Martina

Mein Name ist Martina und meine ersten Gedanken und Ideen für mein Herzensprojekt schrieb ich unterbewusst mit kunterbunten Buntstiften auf ein großes weißes A3 Blatt. Und dann war mir sofort klar, das ist es…“Rainbow Kids Yoga“. Der Name war einfach geboren aus meinen eigenen Werten,  Assoziationen und wie ich Kinderyoga für die kleinen Helden erlebbar machen möchte, so wie es da auf meinem Zettel stand in kunterbunten, regenbogenfarbenen Buchstaben. Mehr Informationen zu Kinderyoga und seiner Wirkungsweise findet ihr hier unter RainbowKidsYoga.

Manja

Mein Name ist Manja, ich bin 44 Jahre alt und TriYoga Lehrerin. Meine Ausbildung habe ich an der Akademie für Yoga in Berlin bei Urvasi Leone absolviert. Eine Entscheidung, die ich nicht bereut habe, denn Yoga verändert Dich – im Innen und im Außen. TriYoga beinhaltet alle Praktiken des klassischen Hatha Yoga. Das Besondere an diesem Stil sind – zusätzlich zu den bekannten klassischen Übungen – die genussvollen, wellenförmigen Bewegungen, die durch die Wirbelsäule fließen und das Halten der Asanas vorbereiten.

Daniela

Yoga ist wie Reisen. Man entdeckt, erkundet, erforscht und lernt. Es kann bezaubernd sein und auch mal frustrierend oder enttäuschend. Es ist nicht immer einfach, aber immer bereichernd und nicht selten befreiend. Für mich stellt Yoga die Reise ins Innere dar. Gemeinsam reisen wir zu mehr Wohlbefinden … körperlich, mental und emotional; immer abgerundet mit einer großzügigen Prise Entspannung. Ich freue mich auf dich!

Nadja

„Yoga begins with listening. When we listen, we are giving space to what is.” Dieses Zitat von Richard Freeman spiegelt für mich wunderbar wider, was Yoga für mich persönlich bedeutet: in sich hineinhorchen und wahrnehmen, was ist. Oftmals neigt man dazu, negativ empfundene Gefühle wegzudrängen, aber neben den positiv wahrgenommen Gefühle gehören auch sie fest zum Leben dazu. Ohne das eine gäbe es nicht das andere. Die Yoga- sowie Meditationspraxis bietet ein schönes Werkzeug, um sich gänzlich zu spüren und somit mit allen Herausforderungen jedes Mal etwas leichter und gelassener umgehen zu können. Neben der Vinyasa Yoga- und Meditationslehrer- Ausbildung bin ich noch zertifizierte Pilates Barre Trainerin. Meine Leidenschaft ist es, andere Menschen darin zu unterstützen, Spaß an Bewegung zu haben sowie sich besser zu spüren, um alles anzunehmen, was ist.

Christian

Bis vor einigen Jahren war ich der Meinung, dass Yoga nichts für mich ist. So war es für mich dann auch mehr ein sportliches „Experiment“, als ich meine ersten Yogastunden besuchte. Ich merkte jedoch, dass Yoga mir nicht nur körperlich gut tat, sondern gerade auch die ganzheitlichen Facetten mir auf meinem Lebensweg hilfreich sind. Yoga bedeutet für mich Verbindung, scheinbare Gegensätze finden zueinander: Fokussierung und Loslassen, sportliche Aktivität und Ruhe, Sthira und Sukha, Akzeptanz und Veränderung, Körper und Geist. Diese Verbindungen möchte ich in meinen Yogakursen teilen, denn sie können aus meiner Erfahrung ein Schlüssel auf dem Weg zum Glück sein.

Yvonne

Pilates hat mich überzeugt wie keine andere Sportart vorher. Weil ich davon so begeistert war und diese Begeisterung und Leidenschaft auch gerne an andere weitergeben wollte, habe ich mich 2015 zur Pilatestrainerin ausbilden lassen. Pilates ist ein systematisches Ganzkörpertraining, mit besonderem Fokus auf die stabilisierende Tiefenmuskulatur. Meine Pilateseinheiten sollen den TeilnehmerInnen zu mehr Kraft, Stabilität, Balance und einer bewussten Körperwahrnehmung verhelfen. Abgesehen vom sportlichen Aspekt ist es aber auch mein Ziel, dass sich die TeilnehmerInnen am Ende meiner Stunde körperlich sowie geistig gut fühlen und sie sich mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht in den Tag oder Abend verabschieden.

Tanja

Ich bin leidenschaftliche Yogini und Yoga Lehrerin, ausgebildet in Anusara Yoga (Christina Lobe Yoga Berlin), sowie Achtsamkeitstrainerin. Ich unterrichte seit vielen Jahren Yoga und leite Meditationen an. Yoga bedeutet für mich Verbindung und schenkt mir Zugang zu meinem Innersten. Es trägt mich stabil durch die Höhen und Tiefen des Lebens und lehrt mich meine Ressourcen zu erforschen, sowie meine Grenzen wahrzunehmen.

Marlen

Für mich ist Kundalini ein unglaubliches Geschenk, es hat mein Leben auf so vielen Ebenen bereichert und positiv verändert. Es klingt so unglaublich, aber ja so ist es! Es hat mich aufwachen lassen. Hat mich gelehrt mich selbst wieder zu spüren, mich wahrzunehmen, in all der Schnelllebigkeit unserer heutigen Zeit. Weg vom Vergleichen, Anpassen, von Multitasking…höher, weiter, besser.
Nach vielen Jahren in Berufen die mich ausgezehrt haben, habe ich durch meinen spirituellen Weg und der Aktivierung der Kundalini Energie in mir, endlich meinen Herzenswunsch erfüllen können und arbeite nun erfolgreich als freischaffende Künstlerin & Illustratorin. Genau das ist es was ich in meinen Kursen weitergeben möchte. Den Glauben an sich selbst wiederzufinden. Zurück in Deine Selbstbestimmtheit, Deine Kraft, Deine Kreativität, Deine Freude & Deine Leichtigkeit… zurück zu Dir!

Eva

Meine erste Begegnung mit Yoga hatte ich in einem Fitnessstudio in Berlin, weil ich mich im Kurs geirrt hatte –  ich war immer auf der Suche nach etwas mit mehr “auspowern” und war in Erwartung eines High Intensity Trainings. Und wenn ich so zurück blicke war es das auch. Nicht nur körperlich, sondern viel umfassender – auf allen Ebenen. Heute kann ich kaum in Worte fassen wie dankbar ich für diesen Irrtum bin. Viele Jahre lang begleitet mich Yoga seitdem. Mein Yoga ist heute eine Mischung aus intensiven Flows und regenerativen Dehnungen für die Balance: von innen und außen, von Yin und Yang. Von Körper, Geist und Seele.
Die Worte meiner ersten Yoga Lehrerin werden immer mein Mantra sein: “So wie du bist, bist du genau richtig.”

Denise

Meinen ersten Kontakt mit Yoga hatte ich vor über 20 Jahren und irgendwie bin ich seit dem nicht mehr davon losgekommen. Es hat mich gelehrt meinen Körper zu spüren, ihn besser wahrzunehmen und auf ihn zu hören. Während der Körper übt, kommt der Geist zur Ruhe und im besten Falle sind im Anschluss beide im Einklang. Besonders mag ich, dass es nicht darum geht schneller oder besser zu sein, sondern das jede/r Yoga üben kann (und sollte ;-)). Für mich ist Yoga der Ausgleich zu meinem oft hektischen und stressigen Alltag, beim Üben bin ich ganz im „Hier und Jetzt“.

Ich unterrichte ein sanftes Hatha Yoga, dabei versuche ich immer eine gute Mischung aus Anspannung und Entspannung, Kräftigung und Dehnung in meine Stunden einzubauen. Wir üben bekannte Asanas und versuchen uns auch immer wieder an neuen Übungen. Achtsamkeit steht im Vordergrund, den eigenen Körper wahrnehmen, seine Grenze akzeptieren und ihn trotzdem fordern.

Denise leitet den „Mommy & Me“ Kurs und gibt darüber hinaus regelmäßig Vertretungsstunden.

Annemarie

Yoga bedeutet für mich „Zeit für mich, ohne Kompromisse“. In dieser schnelllebigen und teils wirren Zeit ist es mir umso wichtiger Ruhe und Kraft in Harmonie zu finden. Mein sanftes Yoga kombiniert Atmung, tiefe Dehnung und ruhige, aber auch kraftvolle Asanas, um vom stressigen Alltag Abstand zu finden und ganz zu sich zu kehren. Lass uns gemeinsam die Zeit kurz anhalten und zur Ruhe kommen.
Yoga hat mir in einer eher schwierigen Zeit Halt, Kraft und Hoffnung gegeben. Mit der Zeit habe ich mehr und mehr verstanden, dass Yoga nicht nur auf der Matte praktiziert werden kann, sondern überall und zu jeder Zeit. So fällt es mir heute beispielsweise einfacher, auch mal nein zu sagen und ganz nach meinen Wünschen zu handeln, aber auch meine Grenzen zu durchbrechen und neue Dinge auf der Matte auszuprobieren. Ich glaube, alles ist miteinander verbunden und so ist eine Verbindung zur Natur für mich unabdinglich. Wertschätzung und Achtsamkeit auf allen Ebenen – für ein gefühlvolles Miteinander.

Caro

Ich bin Caro und hatte Glück schon so jung Yoga für mich zu entdecken. Seit ich 14 Jahre alt bin, habe ich unterschiedliche Yogalehrer und -stile
kennengelernt. Anfangs fühlte ich mich vor allem zu den physischen Aspekten hingezogen – Handstände sehen ja auch einfach cool aus.
Heute weiß ich, dass Yoga viel tiefer geht. Allein die bewusste Verbindung der Atmung mit der Bewegung bringt alle Aspekte des Körpers ins Gleichgewicht.
Yoga hat mich gelehrt, in der Anspannung loszulassen, auf der Matte wie im Leben Yoga hilft mir von außen nach innen zu kommen.

Ich habe im Hatha Yoga meinen eigenen Stil gefunden und unterrichte Hatha im Flow. In meinen Stunden achte ich auf das Zusammenspiel von Atmung
und fließenden Bewegungen. Dabei lege ich Wert darauf, dass die Ausrichtung nicht zu kurz kommt und bin darauf bedacht, immer Optionen zu
geben. Zudem möchte ich euch auch die Kraft vom Pranayama, ein oft vernachlässigter Part, ein wenig näher bringen. Mir ist wichtig, dass ihr nach
jeder Stunde ausgeglichen seid, körperlich sowie mental.

Caro unterrichtet regelmäßig Vertretungsstunden.

Patricia

Yoga ist für mich viel mehr als Asanas, Achtsamkeit und Gesundheit. Yoga bringt uns ins Fühlen. Es hilft die eigenen Bedürfnisse zu erkennen, unseren Körper und unsere Kraft zu erfahren und unser Herz zu öffnen. Das Leben in Akzeptanz und Vertrauen zu leben wie es ist.  Als zertifizierte Hatha-Yogaleherin (500h+) unterrichte ich seit mehr als 10 Jahren mit offenem Herzen und viel Hingabe Yoga. In meine Praxis fließen Inspiration und Erfahrung aus dem Faszienyoga, der Yoga-Therapie, Anusara-Yoga und Kundalini ein.

Yoga geht weit über den Mattenrand hinaus – wenn Du es zulässt.

Patricia gibt regelmäßig Vertretungsstunden und Workshops

Jacqueline

Jacqueline unterrichtet gerne kraftvoll, so dass der Schüler durch seine Körperarbeit in seine eigene Tiefe tauchen kann und sich die Endentspannung zu einem bewussten Erleben entfalten kann. Besonders am Herzen liegen Jacqueline die Jugendlichen. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, Jugendliche für Yoga zu begeistern, denn besonders in der Phase der Adoleszenz, kann Yoga unglaublich hilfreich sein. Sie hat ein Konzept entwickelt, dass sich auf die Bedürfnisse der Jugendlichen konzentriert. Der Unterricht fließt mit den Wünschen, Interessen und auch mit der selbst ausgewählten Musik der Teens. Gemeinsam mit Experten, Personen aus der Öffentlichkeit und Jugendlichen hat sie ein Buch geschrieben: Online mit mir selbst (@onlinemitmirselbst).

Jacqueline gibt regelmäßig Workshops für Jugendliche

Anja

Als begeisterte Yogi sieht man mich eher als Kursteilnehmerin auf der Matte. Yogalehrerin bin ich nämlich (noch) keine ;-). Als Teammitglied kümmere ich mich um Administratives & die Feel Good Atmosphäre im Studio.